A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Abnahmen der Retuschen und Übermalungen /oder Reduzierung von Retuschen und Übermalungen. Auf oder unterhalb der vergilbten Firnisschicht liegen meist die Retuschen  und Übermalungen, die das Gesamterscheinungsbild des Gemäldes zusätzlich verfälschen und abgenommen werden müssen. Sie enthalten verschiedene Bindemittel.

Abrieb und Bereibung oder Verputzungen
Lokale Malschichtbeschädigung, hervorgerufen durch mechanische Beanspruchung wie Kratzer, Reiben etc. vor allem die oberen Farbschichten betreffend. Oft verursacht bei der Reinigung  (früherer Alt Restaurierung Alt Renovierung) mit nicht abgestimmten, zu aggressiven Lösungsmitteln. Unsachgemäßer Umgang mit dem Lösungsmittel bei der Reinigung oder Firnisreduzierung . Oft entstand dadurch ein Verlust von originalen Bildpartien oder Lasuren. Meist durch Übermalungen kaschiert oder großflächig abgeändert.

Additiver Farbauftrag
Beim additiven Farbaufbau versucht der Restaurator  schon auf der Palette den passenden Farbton zu mischen. Dieser wird einschichtig auf die Fehlstelle gesetzt die Ergänzt werden soll. 

Adhäsion
Aneinanderhaften der Moleküle zweier verschiedener Stoffe (Schichten) im Bereich der Grenzflächen.

Auflicht
Positionierung eines Leuchtkörpers frontal zum Gemälde. Anschließend wird das Objekt fotografiert.

Präampel
Fachbegriffe
Material